AUFGABEN UND BEDEUTUNG: Der Freiwillige Schulsport ist ein zusätzliches Angebot für sportinteressierte Schüler und Schülerinnen der Schule Langnau, die gewillt sind, eine Sportart ein Semester lang intensiv zu erlernen und zu trainieren. Der Schulsport erfüllt damit eine Art Bindegliedfunktion zwischen Schule (mit dem obligatorischen Sportunterricht) und dem Vereinssport. Er pflegt eine intensive Zusammenarbeit mit beiden Seiten, der Schule und den Vereinen. Manche Schüler treten nach dem Kursbesuch dem entsprechenden Verein bei, wenn sie eine Sportart im Schulsport kennen und schätzen gelernt haben. Oft können aber auch im Schulsport Fortsetzungskurse besucht werden und die Wettkämpfe, z.B. die Teilnahme an Bezirks- und Kantonalmeisterschaften haben ebenfalls ihren festen Platz im Kursprogramm.Der Schulsport leistet damit auch in Langnau einen wertvollen Beitrag u.a. zu sinnvoller Freizeitbeschäftigung, Integration (von Zuzügern und Kindern mit Migrationshintergrund), Sozialisation und zum Erwerb eines reichhaltigen Erfahrungs- und Reifeprozesses, z.B. lernen die Kinder, mit Sieg und Niederlage umzugehen, Respekt und Fairness gegenüber Regeln und Gegner - und Teamgeist in allen Teamsportarten. DAS ANGEBOT richtet sich nach den zur Verfügung stehenden Hallen, LeiterInnen und den finanziellen Mitteln. Alle Kurse finden ausserhalb der regulären Schulzeit statt, für die Oberstufe auch über Mittag. Die Kinder, rsp. deren Eltern, zahlen momentan einen  Kursbeitrag von 70 Franken pro Semester. Die Kurse erfreuen sich auch nach nun mehr über 40 Jahren weiterhin einer grossen Beliebtheit. (siehe RUBRIKEN JAHRESBERICHT UND STATISTIKEN und aktuelle Kurse)   Dort finden Sie neu auch einen Vergleich mit dem Angebot umliegender Gemeinden.

"Freiwilliger Schulsport ist eine grosse Chance. Für die Schule, für die Sportvereine, für den Sportkanton Zürich - vor allem aber für die Kinder und Jugendlichen in unserem Kanton." Stefan Schötzau, Chef Sportamt Kt. Zürich

 

NEWS - AKTUALITAETEN

Achtung: Neue Schulsportkurse

für das 1. Semester SJ 20/21 ( verlängert bis Sommer-Ferien 2021)

 

Bilanz Ende Okt: Wir haben trotz auferlegter Sparmassnahmen, drastischer Reduktion des Kursangebots und Auslagerung von Kursen mit 218 Kindern die am zweitbesten besuchte Kursserie in der Geschichte des Schulsport Langnau!!!

 

 

 

 

 

Sit. am 14.1. 2021

Nachdem der Bundesrat gestern weitere Verschärfungen der Massnahmen beschlossen hat und damit auch alle Sportanlagen bis Ende Febr. geschlossen bleiben, steht fest, dass wir im Moment keine neue Kursserie mit Neuanmeldungen organisieren können. Wahrscheinlicher ist, dass wir sobald wie möglich, mit den bisher angemeldeten Kindern die 83. Kursserie noch zu Ende führen, ab Frühlingsferien bis zu den Sommerferien  2021.

So beschlossen auch von der Geschäftsleitung der Schulpflege am 14.1 (gilt für alle Zusatzangebote der Schule also u.a. auch für Freizeitkurse und Erwachsenenbildung): 

"Nachdem der Bundesrat gestern entschieden hat, u.a. die Sportanlagen und Freizeiteinrichtungen weiterhin bis mindestens Ende Februar geschlossen zu halten, scheint es uns nicht möglich, im März Kurse anzubieten. Wir haben deshalb entschieden, dass all diese Kurse nach den Frühlingsferien ab Montag, 10. Mai wieder stattfinden können."

 

Re-start und Neuanmeldemöglichkeit, falls ein Kurs freie Plätze hat: hier ab sofort /15.3. neu anmelden möglich

Die Liste wird täglich aktualisiert. Für die Anmeldung gibt es eine Bestätigung per Mail. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

 

 

 


Generationenwechsel in der Kursorganisation

des Schulsports Langnau a/A

 

Mit dem Leiter*innen-Treffen vom 16.6. übergibt der bisherige Leiter der Schulsportkurse Bernhard Schneider (links) nach 34 ½ Jahren und 69 organisierten Kursserien, d.h. ca. 900 Einzelkursen-  an den Nachfolger, Diego Staub vom Sihlsports (rechts), hier im Bild mit einem Teil des Leiter*innen-Teams. 

News zur neuen Organisation und zur Kursanmeldung gibt es hier noch vor den Sommerferien. Wir wünschen allen Kindern einen guten Kursabschluss und dann sonnige und erholsame Sommerferien.


Erster Hüde gemeistert: Projektierungskredit für neue Dreifachturnhalle an der GV genehmigt
An der Gemeindeversammlung vom 10.6. stand ein Projektierungskredit von 350’000 Fr. für eine neue Dreifachturnhalle und Tagesstrukturen zur Debatte. Rund 200 Stimmberechtigte waren mit FFp2-Maske anwesend. Nach der Vorstellung des Projektes durch die GR Virgil Keller und Schulpräsidentin Dora Murer wurde das Wort dem Publikum erteilt. Bald stellte sich heraus, das das Bedürfnis nach einer neuen Turnhalle für Schule und Vereine praktisch unbestritten war, zwei Votanten äusserten ihre Zweifel, v.a. wegen der Kosten. Die Kosten einer solchen neuen Sporthalle wurden aber mehrfach angesprochen. Ein Rückweisungsantrag wurde dann aber deutlich abgewiesen. Nur zwei Anderungsvorschläge, u.a. dass die Widmerstrasse als Projektierungsland einbezogen werden soll, wurden angenommen.
Nach fast zwei Stunden Diskussion stand also fest, dass das Projekt in eine nächste Phase eintreten kann und sich auch alle Langnauer Vereine - und der Schulsport mit seinen Schulsportkursen - auf die weiteren Schritte freuen dürfen, die hoffentlich zu einer Sporthalle führen, wie sie alle Gemeinden im Bezirk bereits haben. Die Schulsportkurse würden von flexibleren Hallenbelegungen profitieren ( Z.B. Kurse von der TH Wolfgraben in grössere Halle verlegen) und davon, auch mal Schulsport-Bezirksturniere in Langnau anbieten zu können. Bisher reisen unsere Teams nämlich in die Hallen von Schönenberg, Wädenswil, Horgen, Adliswil oder Rüschlikon...

 




Das erfolgreiche Team mit Sharan, Timo, Fabian, Andi, Remo, Ramon

Emanuel, Lars und Diego

 

3. Sek A Langnau holt den CS-Cup, wird Fussball-Kantonalmeister

Am Mittwochnachmittag vom 26.5. musste das Team der 3. Sek A, begleitet von Klassenlehrer Ch. Berberat in der Allmend Brunau zur Vorrunde antreten. Da 3 der 4 Spiele gewonnen wurden, reichte das, um sich für die Viertelfinals vom 2.6. zu qualifizieren.

Auch hier reichten zwei Siege und ein Unentschieden, um den Halbfinal zu erreichen. Da dieser  torlos endete, musste ein Penaltyschiessen über den Finaleinzug entscheiden. Mit Nervenstärke und einem starken Torwart (Sharan) gelang das. Um 17 h wurde zum Final gegen Stäfa angepfiffen, Diego konnte Langnau in Führung schiessen, doch es fiel noch der Ausgleichstreffer. Wieder kam es zum Penaltyschiessen, wiederum siegte das Langnauer Team wegen seiner oben genannten Qualitäten. Damit war das Team Kantonalmeister. Herzliche Gratulation, das Team unterstreicht damit die gute Langnauer Präsenz in den letzten Jahren. Corona bedingt kommt es leider diesen Sommer zu keinem Schweizer Finalturnier.

 

 



Rückseite der Anmeldung:

Der 3. Bezirksmeistertitel im "schwierigen" Wettkampf- Jahr 2020

geht aufs Konto der Futsal-Abt. der 1. Sek A von Coach Roni Mohr. Herzliche Gratulation dem Team mit Liam Brunner (1Ab), Doriano Jeni (1Aa), Samuel Havel (1Ab), Hishanth Sivakumar (1Ab), Robin Stocker (1Ab), Elijah Havel (1Aa).Das Turner vom 28.10 konnte gerade noch gespielt werden, die weiteren Runden sind bis auf Weiteres verschoben ( Wir hoffen, im Frühjahr 2021 wieder spielen zu können).

z.E: Im Jan. holten sich die Unihockeyaner der Mittelstufe (Teams von Regula Vorburger und Christian Grommé) die BM-Titel im Unihockey Mittelstufe. Aber auch sie wurden durch den Ausbruch der Pandemie daran gehindert, in weiteren Runden (Regional- und Kantonalmeisterschaft) ihr Können zu zeigen!

 

 

Kurseröffnung der 83. Kursserie am Montag, 31.8 mit 38  Kindern  !!! im Kinderfussball (ergibt drei Trainingsgruppen)

 



 

 

Und Bilder von der tollen Aufführungen der Zirkus-Gruppe vom 8.2.20  in der Schwerzi:

 



 

 ___________________________________________________

Der Internet-Auftritt ist für Darstellung am PC optimiert, aber noch in Bearbeitung. Aktueller Stand: Sept. 2019



Den Schulsport gibt es seit 42 Jahren im Dorf. Drei erspielte Schweizermeistertitel und einige Kantonalmeistertitel unserer Teams waren die sportlichen Highlights, aber eigentlich sind wir ein Breitensportangebot mit einer zusätzlichen Sport – und Bewegungsstunde, aber auch ein Brückenangebot zwischen Schule und Verein. Beliebt sind und waren immer die Ballsportarten, im Moment Fussball, Unihockey und Zirkusakrobatik, aber es gab auch schon Kurse in Billard, Kinderyoga, Langlauf (!), Sportklettern, Agility oder 12 Jahre lang ein Feriensportlager in unserer Kurspalette.

Zu unserem Anspruch, Breitensport anzubieten ein eindrücklicher Vergleich:  Bei rund 75000 Einwohnern in Langnau könnte man also sagen, dass durchschnittlich jeder Einwohner, jede Einwohnerin bereits jetzt schon 1,5 Schulsportkurse besucht hat. Trotz der angespannten Finanzlage der Gemeinde und damit entsprechender Auflagen, zeigt es sich, dass die über 400 Kinder pro Jahr – also praktisch die Hälfte der Schülerschaft – das Angebot weiterhin gerne nutzen und Sport, Spiel und Spass (Erfolgserlebnisse)  offenbar ein Bedürfnis sind- und wir hoffen, dass uns Schule und Gemeinde weiterhin mit Wertschätzung, Freiräumen und Hallen unterstützen.

Auf unserer Homepage www.langnau-schulsport.ch informieren wir  aktuell über die Kurse und Ereignisse. 


Unsere Zulassungsbedingungen: für Sicherheit und professionelle Betreuung

Der Schulsport sieht kein Angebot zur Frühförderung im Vorschulalter und dem 1. Kindergarten vor, auch wenn wir seit einiger Zeit Kinder aus dem 2. Kindergarten in drei Sportarten zulassen. Wir haben weder die LeiterInnen, die Ausbildung, die Kapazitäten bei den Hallen-Belegungen und v.a. keine finanzielle Möglichkeiten unsere Kurse auf weitere Angebote und Altersstufen auszuweiten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Für Sicherheit und aktuellen Unterricht: Praktisch das ganze Leiterteam ist J+S- zertifiziert, zuletzt mit Jessica Elsasser und Regula Vorburger. Wir versuchen, die Gruppengrössen in akzeptablem/überschaubarem Mass zu halten.

 

Einhaltung des Budgets: Die aktuellen Kurse sind gut besucht und die Kinder der älteren Altersstufen haben bei "überbuchten" Kursen immer den Vorrang. Zudem wären wir u.U. gezwungen, die Anzahl der besuchten Kurse pro Kind zu beschränken. Die Gemeinde hat uns die zugelassene Anzahl Kurse auf 17 pro Semester beschränkt: Sparmassnahme. (Schulpflegebeschluss 04/19 und Gemeindeversammlung vom 5.12.19)

 

Neu: Schutz der Persönlichkeit: Wenn Sie wünschen, dass Ihr Kind nicht auf Fotos von Schulsport-Veranstaltungen erscheinen darf, melden Sie uns das bitte. Formular Kontakt genügt.


Kontakt

Bernhard Schneider

Koordinator Schulsport der Schule Langnau 

MAIL: b-schneider@sunrise.ch

TEL: 044 713 02 46 oder 079 5788765

Bilder und Dokumente anklicken und sie werden vergrössert dargestellt =)